Reutlingen

Denkmalgerechte Sanierung mit Neubau Oberamteistraße 28-34

Die denkmalgeschützte Häuserzeile in der Oberamteistraße hat ihren Ursprung in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts. Sie gehört zu den ältesten erhaltenen Profanbauten Reutlingens und zu einer der ältesten zusammenhängenden Häuserzeilen Süddeutschlands. Die historische Häuserzeile in der Reutlinger Altstadt soll denkmalgerecht saniert, umgebaut und an einer Stelle durch einen Neubau ergänzt werden. Dieser Neubau soll auch die Funktion der statischen Sicherung der Häuserzeile übernehmen.

Bauherr: Stadt Reutlingen
Planer: wulf architekten (ARGE Architektur, Tragwerks- und Freiraumplanung), Ingenieurbüro Grau (ARGE Architektur, Tragwerks- und Freiraumplanung), Strebewerk Architekten (ARGE Architektur, Tragwerks- und Freiraumplanung), Str.ucture GmbH (ARGE Architektur, Tragwerks- und Freiraumplanung), bäuerle landschaftsarchitektur + stadtplanung (ARGE Architektur, Tragwerks- und Freiraumplanung)
Unsere Leistungen: Projektsteuerung gemäß § 2 AHO-Heft Nr. 9, Projektstufe 1 – 5, Handlungsbereiche A und D, Teilleistung C in PS 3 und 5, Teilleistung B in PS 3
Denkmalgerechte Sanierung mit Neubau Oberamteistraße 28-34
Denkmalgerechte Sanierung mit Neubau Oberamteistraße 28-34
© wulf architekten

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung