Osterholz-Scharmbeck

Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule Buschhausen in Osterholz-Scharmbeck

Die Stadt Osterholz-Scharmbeck plant am Standort der Integrierten Gesamtschule Buschhausen einen Ersatzneubau gemäß des im Beteiligungsprozess entwickelten pädagogischen Raumfunktionskonzepts. Die Anpassungsfähigkeit der Bildungseinrichtung auf sich verändernde pädagogische und gesellschaftliche Ansprüche, die Wirtschaftlichkeit, Ökologie und Nachhaltigkeit, Inklusion und Integration stehen dabei im Vordergrund. Ein pädagogisches Raumfunktionsbuch liegt vor. Es besteht Bedarf an einer Vierzügigkeit (evtl. Fünfzügigkeit) der Sekundarstufe I (Sek. I) und einer Fünfzügigkeit der Sekundarstufe II (Sek. II).

Bauherr: Stadt Osterholz-Scharmbeck
Unsere Leistungen: Projektsteuerung , Projektstufen 1-2 (optional 3-5) , Handlungsbereiche A-E
Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule Buschhausen in Osterholz-Scharmbeck
Ersatzneubau der Integrierten Gesamtschule Buschhausen in Osterholz-Scharmbeck
© Thomas Simonsen

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung