Düsseldorf, 16. Juli 2021

Wohnbau: Neues Wohnensemble in Rheinnähe schafft modernen Wohnraum für Köln – HITZLER INGENIEURE Düsseldorf begleitet das Bauprojekt

Auch im Bereich Wohnungsbau überzeugt HITZLER INGENIEURE mit seinen Projektsteuerungsleistungen: Für ihre Neubau Wohnanlage Bertoldistraße im rechtsrheinisch gelegenen Köln-Mülheim hat die Industria Wohnen GmbH Hitzler Ingenieure mit der Qualitätsüberwachung und dem Baucontrolling beauftragt. Nach jeweils nur zwei Jahren Bauzeit konnten die Wohngebäude in der Bertoldistraße 17 und 13-15 mit 77 und 76 Wohnungen an Industria Wohnen übergeben werden.

Bertoldi-Gärten
Bertoldi-Gärten
Hell und modern – das sind die Wohnungen der Industria Wohnen GmbH in den Bertoldi-Gärten in Köln-Mülheim.
© Hitzler Ingenieure

„Bereits vor der Übergabe der Gebäude im Juni 2020 und Anfang dieses Jahres waren alle Wohnungen in den Bertoldi-Gärten in Köln-Mülheim vermietet“, sagt der zuständige Baucontroller bei HITZLER INGENIEURE Düsseldorf, Mersin Kurbasevic. „Als Projektmanager kümmern wir uns während der gesamten Projektlaufzeit um den terminplangerechten Fortschritt und die Sicherstellung der Qualitätsanforderungen. Das ist uns erfolgreich gelungen. Hitzler Ingenieure zeichnet nach nur zwei Jahren Bauzeit verantwortlich für die qualitäts- und termingerechte Errichtung und den Betrieb der insgesamt sechs modernen Wohnhäuser.“

Auf dem ursprünglichen Gewerbegelände in Köln-Mülheim unweit des Mülheimer Stadtgartens wurden von Oktober 2018 bis Juni 2020 in der Bertoldistraße 17 ein 5-geschossiges Wohnhaus mittlerer Höhe und zwei 4-geschossige Gebäude mit insgesamt 77 Wohnungen und 52 Pkw-Stellplätzen ­errichtet. Die Erdgeschosse der Häuser sind schwellenlos erreichbar und barrierefrei gestaltet. Die Gebäude mit einer Gesamtnutzfläche von rund 5.300 m² haben alle direkten Zugang zu den Kellerräumen und der geschlossenen Tiefgarage. In unmittelbarer Nachbarschaft davon, in der Bertoldistraße 13-15, entstanden von Mai 2019 bis Januar 2021 76 weitere Wohnungen in drei 5- und 4-geschossigen Gebäuden (Nutzfläche gesamt: ca. 5.400 m²) sowie eine Tiefgarage mit 57 PKW-Stellplätzen. „Die Wohnungen überzeugen mit hellen, bodentiefen Fenstern und großzügigen Balkonen und Terrassen“, erklärt Mersin Kurbasevic, „wir freuen uns sehr, Teil dieses tollen Wohnensemble-Projekts zu sein.“

Die Wohnanlage in den Bertoldi-Gärten mit ihren 1- bis 3,5-Zimmerwohnungen ist optimal an den öffentlichen Nahverkehr angebunden. Mit der S-Bahn ist der Kölner Hauptbahnhof in fünf Minuten erreichbar, die Autobahnen A3 und A4 sind mit dem Auto rund zehn Minuten entfernt. Kita und Kindergarten sowie Grundschule, Gesamtschule und Gymnasium befinden sich im Umkreis von weniger als einem Kilometer. Abgerundet wird das moderne Wohnensemble in Rheinnähe durch aufwändig gestaltete Außenanlagen mit zahlreichen Spiel- und Aufenthaltsflächen für die Bewohnerinnen und Bewohner.

HITZLER INGENIEURE betreut das Bauprojekt seit 2017 mit der Qualitätsüberwachung und dem Baucontrolling.

Datenschutzeinstellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung