München, 04. Juni 2020

Virtuelle Messe mit Webcasts und Live-Chats – HITZLER INGENIEURE präsentiert sich digital

Ebenfalls seit langem ein fester Termin im Jahreskalender von HITZLER INGENIEURE ist das VHK-Karriere-Forum „Bau“. Auch wenn es aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr virtuell stattfinden muss, ist HITZLER INGENIEURE am Mittwoch, 17. Juni, und Donnerstag, 18. Juni, digital dabei.

vhk
vhk
Wichtige Plattform für HITZLER INGENIEURE: die VHK-Tage „Bau“ in München, Frankfurt und Stuttgart – dieses Jahr als virtuelles Event mit Webcasts und Live-Chats.
© VHK e.V.

Die VHK-Karriere-Foren des Vereins für Hochschulkontakte e.V. bieten Studierenden und Absolventen direkten Kontakt zu Unternehmen und deren Entscheidern, wenn es sein muss auch digital – so wie in der derzeitigen Corona-Krise. „Eine Herausforderung, die wir gern annehmen“, sagt Verena Lazarus, Personalreferentin bei HITZLER INGENIEURE. „Der Schutz der Gesundheit hat absolute Priorität. In Folge dessen ist es leider nicht möglich, in gewohnter Weise an den VHK-Foren München und Frankfurt teilzunehmen. Weil wir aber wissen, wie wichtig eine Plattform für Information und Dialog für die Studierenden gerade in diesen Zeiten ist, sind wir bei der Online-Veranstaltung selbstverständlich dabei.“

In einer für die Studentinnen und Studenten virtuellen Messehalle präsentieren sich HITZLER INGENIEURE und andere Unternehmen aus der Bau- und Immobilienbranche an beiden Terminen mit einem digitalen Messestand. Auf diesem können sich die teilnehmenden User über Projekte des Unternehmens sowie über offene Stellenangebote informieren. In einem gestreamten Video spricht die Personalerin über die Einstiegs- und Bewerbungsmodalitäten bei HITZLER INGENIEURE und beantwortet Fragen zum Unternehmen. Die Studierenden und Absolventen haben außerdem die Möglichkeit, in einem Live-Chat-Gespräch mit den Firmenvertretern Kontakt aufzunehmen. Darüber hinaus können sie sich für persönliche Video-Interviews anmelden. In einem live gestreamten Vortrag berichten Projektingenieure aus München und Frankfurt über ihren Alltag als Projektsteuerer. „Der Dialog darf gerade in diesen herausfordernden Zeiten nicht fehlen“, so Lazarus. „Wir hoffen, auch in dieser Form ganz ungezwungen mit potenziellen Arbeitnehmern in Kontakt treten zu können. Den Studierenden und Absolventen soll dieser virtuelle Event genauso als Plattform für Erstkontakte zu interessanten Unternehmen dienen wie eine Präsenzveranstaltung.“

HITZLER INGENIEURE mit Hauptsitz in München bietet neben zahlreichen Benefits verantwortungsvolle Tätigkeiten sowie maßgeschneiderte Ausbildungspläne für Studenten und Young Professionals. Eingestiegen werden kann in das Unternehmen mit 15 Standorten in Deutschland und Österreich als Praktikant, Werkstudent oder Absolvent. Ziel ist dabei eine langfristige Zusammenarbeit mit den Studierenden bis zur Übernahme im Anschluss an das Studium. „Viele erfahrene Kollegen haben ihre Karriere bei HITZLER INGENIEURE als Praktikant oder Werkstudent begonnen“, erzählt Verena Lazarus, „darunter zum Beispiel auch unsere Geschäftsführung. Die Übernahmequote von einer Werkstudententätigkeit in eine Festanstellung ist bei HITZLER INGENIEURE sehr hoch.“

Weitere Informationen zum virtuellen VHK-Tag München und Frankfurt gibt es unter www.vhk-ev.de.


Die Termine im Überblick:

VHK virtuell München für Studierende aus Bayern und Biberach a.d. Riß, Mittwoch, 17. Juni, 10 bis 15 Uhr

VHK virtuell Frankfurt für Studierende aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland, Donnerstag, 18. Juni, 10 bis 15 Uhr

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung