München, 09. Januar 2020

Zwei Würdigungen für HITZLER INGENIEURE

Erfolgreiches Jahr für HITZLER INGENIEURE: Das Unternehmen wurde 2019 gleich zweimal ausgezeichnet. Im Juli 2019 hat das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie das Ingenieurbüro mit dem Preis „Bayerns Best 50“ geehrt. Von Focus-Business wurde das Unternehmen mit Hauptsitz in München im Dezember zum Top-Arbeitgeber des Mittelstands für 2020 ernannt.

Baustelle
Baustelle
Packen kräftig mit an für den Erfolg von HITZLER INGENIEURE: Inhaber Christoph Hitzler und seine Geschäftsführer Michael Wagner und Christoph Hardt (v.li.n.re).
© HITZLER INGENIEURE/© Daniel Schvarcz

„Unser Anspruch, ein hervorragender und für Fachkräfte attraktiver Arbeitgeber zu sein, ist sehr hoch. Die beiden Auszeichnungen in 2019, Top-Arbeitgeber im Mittelstand und Bayerns Best 50, zeigen, dass wir mit unserer mitarbeiterzugewandten Unternehmenskultur den richtigen Weg gehen“, sagt HITZLER-INGENIEURE-Geschäftsführer Christoph Hardt. „Zufriedene und engagierte Mitarbeiter sind die Basis für unseren Unternehmenserfolg.“ Dieser wurde bereits im Sommer vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie bestätigt: Aus den Händen von Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat Geschäftsinhaber Christoph Hitzler am 22. Juli 2019 die Auszeichnung „Bayerns Best 50“ auf Schloss Schleißheim entgegengenommen. Mit dem Preis werden inhabergeführte Unternehmen ausgezeichnet, deren Mitarbeiterzahl und Umsatz in den letzten fünf Jahren überdurchschnittlich und organisch gewachsen sind.

Das Wirtschafts- und Karrieremagazin Focus-Business hat im Dezember nachgezogen: Zum dritten Mal präsentiert Focus-Business gemeinsam mit Kununu.com, dem Arbeitgeberbewertungsportal für Angestellte, Auszubildende und Bewerber, Deutschlands Top Arbeitgeber im Mittelstand. Und zum dritten Mal in Folge zählt HITZLER INGENIEURE dazu. Als einer der beliebtesten mittelständischen Arbeitgeber in Deutschland beschäftigt das Ingenieurbüro über 250 Mitarbeiter an 15 Standorten in Deutschland und Österreich.

„Flache Hierarchien, kurze Entscheidungswege, schnelle Verantwortungsübernahme, ein familiäres Arbeitsumfeld und offene Kommunikation – das sind klare Vorteile von mittelständischen Unternehmen“, betont Christoph Hardt. „Darauf setzen auch wir und binden diese Pluspunkte bereits in unsere Bewerberansprache ein. Wir freuen uns über die beiden Auszeichnungen, die unsere unternehmerische Leistung würdigen und den Stellenwert von Hitzler Ingenieure in der Branche unterstreichen. Gleichzeitig dienen sie als Ansporn, auch zukünftig ein attraktiver mittelständischer Arbeitgeber zu bleiben.“

Daten­schutz­ein­stellungen

Diese Webseite nutzt externe Komponenten, wie z.B. Karten, Videos oder Analysewerkzeuge, welche alle dazu genutzt werden können, Daten über Ihr Verhalten zu sammeln. Dabei werden von den externen Komponenten ggf. auch Cookies gesetzt. Die Einwilligung zur Nutzung der Komponenten können Sie jederzeit widerrufen.
Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung