Hitzler Ingenieure - News

17.06.2016 | Neubau der kooperativen Gesamtschule Treuchtlingen von HITZLER INGENIEURE erfolgreich auf den Weg gebracht – Grundsteinlegung markiert jetzt den Baubeginn

München, 17. Juni 2015 ­– Die symbolische Grundsteinlegung für den Neubau der kooperativen Gesamtschule Treuchtlingen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen am vergangenen Dienstag markiert jetzt den offiziellen Baubeginn. HITZLER INGENIEURE steuert und kontrolliert Qualität, Timing und Kosten des Großprojekts. Bei der europaweiten Schulbau-Ausschreibung 2014 hatte sich das Münchner Ingenieurbüro mit Höchstpunktzahl gegen seine Mitbewerber durchgesetzt.
 

07.06.2016 | Akademiezentrum TUM Raitenhaslach: feierliche Eröffnung eines besonderen Lern- und Studienstandorts

Christoph Hitzler (li.) und Wolfgang Gürtner, verantwortlicher Projektsteuerer, bei der feierlichen Eröffnung in Raitenhaslach. Bild: HITZLER INGENIEURE

München, 7. Juni 2016 ­– Mit der feierlichen Eröffnung des Akademiezentrums TUM Raitenhaslach am vergangenen Samstag steht den Studenten der Technischen Universität München ein ganz besonderes Gebäude zur Verfügung: Der Prälatenstock des ehemaligen Zisterzienserklosters Raitenhaslach bei Burghausen wurde unter strengen denkmalpflegerischen Gesichtspunkten in einen außergewöhnlichen zeitgemäßen Akademiestandort verwandelt. HITZLER INGENIEURE München begleitete die Revitalisierungsmaßnahme seit 2012 erfolgreich als Projektsteuerer.

22.04.2016 | Spatenstich ist der Startschuss für den Neubau des Profi-Eisstadions in Kaufbeuren – HITZLER INGENIEURE steuert das Projekt

Lauter zufriedene Gesichter beim Spatenstich für das neue Eisstadion Kaufbeuren. Bild: HITZLER INGENIEURE

Ingolstadt/Kaufbeuren, 22. April 2016 ­– Mit dem symbolischen Spatenstich Anfang April hat jetzt der Bau des neuen Kaufbeurer Eisstadions begonnen. Nach einer rund einjährigen Planungsphase werden nun die Entwürfe der asp Architekten Stuttgart in unmittelbarer Nähe zum bisherigen Stadion-Areal umgesetzt. HITZLER INGENIEURE Ingolstadt betreut die Gesamtbaumaßnahme als Projektsteuerer und kontrolliert die terminplangerechte Errichtung, die Kosten sowie die vertragsgerechte Leistungserbringung aller Projektbeteiligten.