Hitzler Ingenieure - News

12.08.2016 | Planmäßige Projektsteuerung durch HITZLER INGENIEURE – feierliche Einweihung des Neubaus der Integrierten Gesamtschule Nienburg

München, 12. August 2016 ­– Große Freude bei den Nienburger Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule (IGS): Nach drei Jahren des Aufbaus beziehen sie jetzt ihr neues Zuhause. Die öffentliche Einweihung des modernen Neubaus findet am heutigen Freitag, 12. August, um 11 Uhr statt. Damit schließt die Stadt Nienburg ihre größte Baustelle. Betreut wurde die Baumaßnahme seit Herbst 2013 vom Bremer Ingenieurbüro HITZLER INGENIEURE.
 

15.07.2016 | HITZLER INGENIEURE immer vorne mit dabei – auch beim B2RUN in München

22 motivierte Läufer von HITZLER INGENIEURE waren am Start. Bild: HITZLER INGENIEURE

München, 15. Juli 2016 ­– Beim diesjährigen B2RUN-Lauf, der Deutschen Firmenlaufmeisterschaft, im Münchner Olympiapark war das Laufteam von HITZLER INGENIEURE vorne mit dabei. 22 strahlende und gut gelaunte Mitarbeiter des Traditionsbüros aus München haben bei dem 6,2 km langen Lauf rund um das Olympiastadion teilgenommen. Schnellster Mann im HI-Team war Fabian Hitscherich mit 25:03,2 Minuten, schnellste Frau Christina Mummert mit 30:53,6 Minuten. Auch HITZLER INGENIEURE Geschäftsführer Michael Wagner war am Start und belegte Platz 12 innerhalb seines Teams.
 

13.07.2016 | Neubau Gymnasium Ottobrunn – morgen offizielle Eröffnung: HITZLER INGENIEURE konnte Kosten um rund 1 Million Euro unterschreiten

München, 13. Juli 2016 ­– Große Freude bei den Schülern und Lehrern des Gymnasiums Ottobrunn: Morgen findet nun endlich die feierliche Eröffnung ihrer neuen Schule statt. Nachdem die Schüler im April bereits in den Neubau eingezogen sind, wird das fertige Schulgebäude jetzt offiziell eingeweiht. HITZLER INGENIEURE München war ab September 2013 zunächst interimistisch, ab Juni 2014 dann als offizieller Projektsteuerer für den reibungslosen Ablauf der Baumaßnahmen verantwortlich.
 

30.06.2016 | Morgen feierliche Einweihung des Neubaus Grundschule Wörthsee - HITZLER INGENIEURE steuerte das Bauprojekt unter dem geplanten Zeit- und Kostenrahmen

Markant und praktisch: Der bunte Fluchtbalkon aus Aluminiumstäben dient als Verschattung. So können die laufenden Kosten dauerhaft reduziert werden. Bild: HITZLER INGENIEURE

München, 30. Juni 2016 ­– Nach der offiziellen Schlüsselübergabe für den Neubau der Grundschule Wörthsee vor einem Jahr und dem Umzug der Schüler und Lehrer in das neue Domizil, findet am morgigen Freitag, 1. Juli 2016, nun die feierliche Einweihung des Schulgebäudes statt. Mit der Fertigstellung der Außenanlagen kann auch HITZLER INGENIEURE München das Projekt jetzt erfolgreich abschließen.